In den Neustadt-Kinos ab 2. April

Schauburg: “Gespensterjäger – auf eisiger Spur” Der Film für die ganze Familie wartet mit großen Namen des deutschen Kinos auf. Von Anke Engelke über die bezaubernde Karoline Herfurth bis hin zu Christian Ulmen. Tom muss Hugo dem MUG, ein mittelmäßig unheimliches Gespenst, helfen, denn Hugo kann nicht in seine Gespenstervilla zurück, weil sich dort ein gefährliches UEG, ein Urzeitliches Eisgespenst, eingenistet hat und arktische Kälte im Hochsommer in der ganzen Stadt verbreitet. Weitere Infos

Die anderen Filme der Woche:

A most violent year

A most violent year

Thalia: “A most violent year” Am Beeindruckendsten ist die Leistung J.C. Chandors zu nennen, der mit seinem erst dritten Film (nach »Margin Call« und »All is Lost«) erneut sein Talent für die Inszenierung von Leuten unter großem Druck beweist. New York, 1981: Der eingewanderte Abel hat die Firma seines früheren Bosses – eines Gangsters und der Vater seiner Frau Anna – gekauft und will sie zu neuer Größe führen. Schnell gerät er aber in einen Strudel aus Gewalt und Korruption. Weitere Infos

Every Thing Will Be Fine

Every Thing Will Be Fine

Schauburg: “Every Thing Will Be Fine” Der neue Wenders mit einem intimen Drama über Schuld und der Suche nach Vergebung, und davon, dass es nicht die Zeit ist, die Wunden heilt, sondern vor allem der Mut, sich zu stellen. Schriftsteller Tomas trifft keine Schuld an einem tragischen Unfall, doch er fällt in ein tiefes Loch. Der Film folgt seinem Versuch, dem Leben wieder einen Sinn zu geben und eine eigene Familie aufzubauen. Weitere Infos

Als wir träumten

Als wir träumten

Thalia: “Als wir träumten” Jetzt auch im Thalia. Andreas Dresen gelingt es wunderbar, das rasante Buch von Clemens Meyer in bewegte Bilder umzusetzen. Großartige Schauspieler. Und es bleibt ein schales Gefühl, dass man am Besten hinterher gegenüber im Hoteldebotel mit einer Flasche billigen Fusel und einer geschmuggelten Schachtel “Golden American” betäubt. Weitere Infos

  • Das Neustadt-Geflüster verlost jede Woche zweimal zwei Freikarten für die laufende Kinowoche, also bis nächsten Mittwoch. Bitte im Kommentar den entsprechenden Film und das Kino angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com

Bisher gibt es noch keine Kommentare.

Kommentar schreiben