Home > Kino > In den Neustadt-Kinos ab 18. Juni

In den Neustadt-Kinos ab 18. Juni

A World Beyound

„A World Beyound“

Thalia: Der beste Film läuft vermutlich vor dem Thalia, wenn die Republikfeiernden vorbeiziehen, aber auch drinnen gibt’s was zu gucken: „A World Beyound“.

Das ungleiche Paar: Frank, ein resignierter Wissenschaftler und der neugierige Teenager Casey machen sich gemeinsam auf, die Geheimnisse des mysteriösen Tomorrowlands zu entdecken.

Shootingstar Britt Robertson, Mr. George Clooney himself und Hugh Laurie als undurchsichtiger und genialer Wissenschaftler David Nix sollten Grund genug sein, diesem Nonstop-Abenteuertrip aus dem Hause Disney einen Besuch abzustatten.

Im englischen Original mit Untertiteln. Weitere Infos


Die Lügen der Sieger

„Die Lügen der Sieger“

Schauburg: „Die Lügen der Sieger“ Der renommierte Journalist Fabian recherchiert mit seiner gerade eingestellten Praktikantin für ein Nachrichtenmagazin in der Hauptstadt über den Selbstmord eines früheren Bundeswehrsoldaten.

Dabei stoßen sie auf Verbindungen zu einem Giftmüllskandal und der chemischen Industrie. Und ja, Christoph Hochhäuslers Betroffenheit, die aus mehreren bundesdeutschen Skandalen der letzten fünf Jahre resultiert, sitzt so tief, dass er auf ein wohlfeiles Leinwand-Happy-End verzichtet.

Wenn Groys am Ende ein Licht aufgeht, pusten seine Gegenspieler dieses sofort wieder aus. Sie intervenieren ein zweites Mal physisch und appellieren eindringlich an des Mannes Überlebenswillen.

Weitere Infos


Kiss the Cook - So schmeckt das Leben

„Kiss the Cook – So schmeckt das Leben

Thalia: „Kiss the Cook – So schmeckt das Leben“ Carl Caspers, Chefkoch eines angesehenen Sterne-Restaurants in Los Angeles ist am Boden zerstört, als er seinen Job verliert.

Kurzerhand eröffnet er mit der Hilfe eines ehemaligen Kollegen einen Food Truck und fährt gemeinsam mit ihm und Percy durch das Land.

Jon Favreau, der die beiden ersten »Iron Man« Filme gemacht hat, zieht sich nun wieder in die Independent-Filme zurück.

Natürlich helfen ihm auch seine Schauspielkollegen Dustin Hoffmann, Robert Downey Jr. Und Scarlett Johansson. Mit dabei ist außerdem Sofía Vergara.

Im englischen Original mit Untertiteln. Weitere Infos


Trash

„Trash“

Schauburg: „Trash“ Raphael bewohnt eine Mülldeponie in Brasilien, mit seinen Freunde lebt er vom Abfall.

Als Raphael ein Portemonnai findet, verändert sich die Welt schlagartig für die Jungs. Bald befinden sie sich in einem Wettlauf gegen einen schier übermächtigen Feind…

Der Thriller, basierend auf dem gleichnamigen Roman von Andy Mulligan, glänzt neben tollen Newcomern auch mit großen Namen Hollywoods. So ist es niemand Geringeres als Martin Sheen, der hier die Rolle eines Vaters gibt.

Regisseur Stephen Daldry zeichnete schon für »Billy Elliot« verantwortlich und kann auch hier auf ganzer Linie überzeugen.

Weitere Infos


  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche zweimal zwei Freikarten für die laufende Kinowoche, also bis nächsten Mittwoch. Bitte im Kommentar den entsprechenden Film und das Kino angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com

Der Beitrag „In den Neustadt-Kinos ab 18. Juni“ erschien zuerst auf Neustadt-Geflüster.

Informationen zum Autor

Das Neustadt-Geflüster von Anton Launer erzählt täglich frische Nachrichten aus dem Kneipen- und Szene-Viertel Dresden-Neustadt. http://www.neustadt-gefluester.de

Das könnte Dich auch interessieren
Entspannen, spazieren, picknicken, sich sportlich betätigen – die schönsten Parks und Gärten in Dresden
Niedersedlitz – ein auferstandener Ort
Zschonergrund – eine willkommene Abwechslung zur Elbe
Weixdorf – Beschaulichkeit im Dresdner Norden

Deine Meinung ist uns wichtig.

*