Stresa

Von Kneipensurfer

Restaurant Vorstellung

Wer gute Küche zu schätzen weiß, ist im Stresa bestens aufgehoben.

Sebastian Böhme hat sich seinen Traum erfüllt. Der 31-Jährige eröffnete 2013 sein eigenes Restaurant und beschäftigt mittlerweile fünf Mitarbeiter. Sein Erfolgsrezept: Bodenständige Küche neu interpretiert.
Das Restaurant befindet sich in einem hübschen gelben Eckhaus mitten in Striesen. Daher auch der Name Stresa.
Restaurantleiter Sascha Blaesing ist von Anbeginn dabei. Mit ihm hat Sebastian Böhme einen erfahrenen Mann an der Seite. Küchenchef Oliver Marsch kam etwas später ins Team, ist heute aber nicht mehr wegzudenken. Sein Anspruch ist der gleiche wie der von Sebastian Böhme: regionale frische Produkte, von der Nudel bis zum Chutney alles selbst gemacht und alle 1 1/2 Monaten eine komplett neue Speisekarte, die sich an der Saison orientiert. Dieser Anspruch zahlt sich aus. Bei TripAdvisor ist das Stresa im Moment auf dem zweiten Platz der Restaurantbewertung in Dresden und auch die Google-Bewertungen sprechen für sich.
Nicht selten kommt es vor, dass Gäste aus dem Ausland anrufen und einen Tisch für ihren kommenden Dresden-Aufenthalt reservieren.

EIN KLEINER BLICK ÜBER DEN TELLERRAND IM RESTAURANT STRESA:
Tomatenbutter mit selbstgebackenem Brot geht als Gruß aus der Küche an die Gäste

Vorspeise:Ziegenkäse-Panna Cotta mit einem Bärlauch-Schwämmchen, Ziegenkäse-Mousse, Birnen-Chutney und Ochsenherztomate

Hauptgang:Gezupfte Lammkeule mit Rote Bete-Kartoffelpüree, grünem Spargel und Pesto

Dessert: Rhabarber-Törtchen, Karamellröllchen, Brownie-Crumbles sowie Mokka-Schaum

Welche Art von Essen wird serviert?

Eine bodenständige Küche, die neu interpretiert wird und deren Zutaten immer frisch und hauptsächlich aus der Region kommen. Das Gemüse stammt u. a. aus Radebeul und die Ziegenprodukte vom Lauterbach Ziegenhof. Den Wein bezieht das Stresa vorwiegend von kleineren Weingütern rund um Dresden.

Besondere Angebote des Hauses?

Besonders beliebt ist der Sonntagsbrunch. Mit einem Begrüßungsgetränk empfängt das Stresa-Team seine Gäste. Das Buffet ist reichlich gedeckt und das Credo – absolute Frische –zieht sich auch beim Brunch durch. So bestellt der Gast seine Eierspeise direkt beim Küchenteam und bekommt sie frisch zubereitet an den Tisch gebracht. Gleiches gilt für die Fisch- und Fleischgerichte. Sie werden nicht in Wärmebehältern gelagert, sondern auf Wunsch frisch zubereitet. Der Brunch kostet inklusive dem Begrüßungsgetränk 24,90 Euro pro Person.
Seit letztem Jahr bietet das Stresa-Team auch professionelles Catering für Firmenveranstaltungen, Hochzeiten oder Familienfeiern an und ab Juli wird es Kochkurse geben, die auf die jeweilige Saison abgestimmt und von Jedermann buchbar sind.

Preise / Kategorie

Das Stresa gehört zur gehobenen Gastronomie in Dresden, weshalb die Preise auch etwas höher als der Durchschnitt sind. Aufgrund der hohen Qualität der Speisen ist das Preis-Leistungs-Verhältnis absolut gerechtfertigt.

  • Vorspeisen ab 9,50 €
  • Hauptspeise ab 17,50 €
  • Dessert ab 8,00 €
  • 3-Gänge Menü ab 35,00 €
  • 4-Gänge Menü ab 45,00 €

An welche Zielgruppe wendet sich das Restaurant?

Wer gute Küche zu schätzen weiß, ist im Stresa bestens aufgehoben. Vom Fleischliebhaber bis zum Vegetarier, von der Familie bis zum Geschäftsmann – jeder soll sich wohlfühlen, gutes Essen genießen und eine angenehme Zeit verbringen.

Wie ist das Ambiente und in welchem Stil wurde eingerichtet?

Das Stresa ist modern und hochwertig eingerichtet. Bilder der Striesener Künstlerin La Suza schmücken die Wände und sehr spannend: die Küche ist einsehbar, sodass der Gast dem Küchenteam zuschauen kann.

Gibt es einen Außenbereich?

Ja, es gibt es eine sehr schöne und große Terrasse, die sich sowohl rechts als auch links vom Eingang befindet. Viel Grün schützt zur Straße hin und gibt der Terrasse etwas sehr Gemütliches.

Anfahrt per ÖPNV und Parkplätze?

Fast direkt vor dem Stresa hält die Buslinie 61 an der Dornblüthstraße. Die Straßenbahnlinie 4 und 10 halten am Polandplatz. Von hier aus beträgt der Laufweg zum Restaurant Stresa ca. 7 Minuten.
Parken können die Gäste direkt vor dem Stresa am Straßenrand.

Location:

Google Bewertungen:

M. M.11.03.20 19:55:15Die Bedienung war erste Klasse ! Sehr sehr Nett und sehr aufmerksam. Und das Essen der Wahnsinn ! Das Fleisch war vorzüglich. Sehr zu empfehlen.
Ginger Redhead06.01.20 09:16:33Wir waren Sonntags zum Brunch. Der Brunch ist schon höherpreisig. Die Speisen waren jedoch auch sehr gut, besonders die ab der Mittagszeit frisch zubereiteten Mittagsgerichte. Man kann extra Getränke bestellen, oder inkludierte Getränke trinken. Die Bedienung war unauffällig, das Ambiente ebenso.
Tilo Henker13.03.20 12:04:12Das Essen war lecker, aber Brunch mit 4 Personen für 160€ ist sicher kein Schnäppchen. Auch die Auswahl hätte gern größer sein können.
Jens Tretner14.12.19 06:53:32Das Essen war in einem guten Preis/Leistungsverhältnis, auch wenn eher hochpreisig. Allerdings wird man nicht wirklich überrascht. Fachlich gut gemacht, aber das gewisse Etwas fehlt. Der Service ist gut und die Ambiente der Preislage entsprechend. Parken ist etwas schwierig, jedoch kann man in der Nähe auch Glück haben.
Daniel Holtzmann13.12.19 14:47:06Die Bedienungen sind jedes Mal zutiefst nett und sehr zuvorkommend. Das macht mir und meinen Mann bei jedem Besuch absolut viel Freude. Auf das Gericht und unsere Drinks mussten unsereiner in keiner Weise lange warten. Das war bombig, da wir an diesem Abend einen großen Appetit hatten. Die Stühle sind ungemein angenehm und den Abstand zwischen den Tischen finde ich äußerst adäquat. Dort bekommt man keine Spur das Gefühl, wie Sardinen in der Dose Abend zu dinieren. Mein Mann und ich finden die Preise ebenfalls absolut ok.

Speisekarte:

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.