Home > Kulinarisches > Exotische Köstlichkeiten in Dresden

Exotische Köstlichkeiten in Dresden

Sicher kennst du bereits die vielen Dönergeschäfte, die griechischen und asiatischen Restaurants in Dresden, aber wusstest du auch das wir auch ein afrikanisches Restaurant in Dresden haben, bei welchem du Krokodilfleisch essen kannst?
Das und mehrere besondere ausländische Spezialitäten in Dresden möchten wir dir heute vorstellen.

Das mexikanische Lokal – Espitas

Das Espitas in Gruna erreichst du am besten mit den Straßenbahnlinien 1 und 2 oder mit den Buslinien 61, 64 oder 85 von der Haltestelle „Zwinglistraße“.

Das Espitas trumpft besonders mit seinem Ambiente. Die Räumlichkeiten sind sehr interessant eingerichtet. Auch das Essen überzeugte uns. In den meisten Fällen wird es dir in einer kleinen Pfanne angerichtet. Dies trägt dem Geschmackserlebnis unheimlich bei.
Die Speisen sind alle samt sehr köstlich und besitzen eine gute Gewürznote sowie eine angenehme Schärfe. Nach dem Essen kann man sich hier auch einen der vielen Cocktails gönnen. Die Preise belaufen sich für die Vorspeisen zwischen 2,90 € und 4,50 €. Als Vorspeise gibt es unter anderen Datteln im Speckmantel, Mozzarellasticks oder knusprige Shrimps.
Zu den Hauptspeisen zählen Tacos, Patata, Fajitas, Enchiladas und Chimichangas. Auch Vegetarier kommen im Espitas nicht zu kurz. So schmecken besonders die Enchiladas mit veganen Hackfleisch aus Bohnenmus unglaublich gut. Eine Besonderheit gibt es hier zudem jedes Jahr, für einen bestimmten Zeitraum, die Insektenmenüs. So kannst du beispielsweise Grillen am Spieß oder Grillen umhüllt in einem Schokoladenmantel probieren.

Die Nachos mit den verschiedenen Dips sind wirklich köstlich!

Die Nachos mit den verschiedenen Dips sind wirklich köstlich!

Der Mittagstisch ist von Montag bis Freitag von 11.30 Uhr bis 14.00 Uhr. Hier bekommst du allerhand typische Köstlichkeiten wie Enchiladas oder Tortillas. Auch empfehlenswert sind die hausgemachten Nachos, welche besonders mit einer Vielfalt von Dips trumpfen können.
Ebenso gibt es im Espitas ein „All you can eat“. Dieses findet von Freitag bis Sonntag von 17.30 Uhr bis 22.30 Uhr statt und kostet aktuell pro Person 17,90 €. Alle Kinder bis 5 Jahre können gratis essen und Kinder bis 11 Jahre können am „All you can eat“ für 8,95 € pro Person teilnehmen.
Wenn du am Samstag und Sonntag zur Mittagszeit essen möchtest, so gibt es für dich den BBQ Brunch von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr. Dieser kostet pro Person 15,50 € und für Kinder bis 11 Jahre die Hälfte. Kinder bis 5 Jahre können wieder kostenfrei essen.

Auch für Geburtstage, Feiern und Firmenevents eignet sich das Espitas hervorragend.

Als kleine Besonderheit kannst du vom Espitas aus eine kostenlose Postkarte verschicken. So eignet es sich auch perfekt für diejenigen die hier Urlaub machen.

Die Öffnungszeiten sind:

von Montag bis Donnerstag von 11.30 Uhr bis 23.00 Uhr.
Freitag von11.30 Uhr bis 24.00 Uhr.
Samstag von 10.00 Uhr bis 24.00 Uhr.
und Sonntag von 10.00 Uhr bis 23.00 Uhr .

Für weitere Informationen besuche gerne die Homepage vom Espitas.

Das indische Restaurant – Taj Mahal

Auch indische Speisen sind immer mehr im Kommen. Dies nehmen wir zum Anlass euch eines der indischen Restaurants in Dresden vorzustellen. Das Taj Mahal befindet sich im Stadtteil Kaditz, direkt in der Nähe des Elbeparks. Am besten kannst du es mit der Straßenbahnlinie 4 oder den Buslinien 70 und 80 von der Haltestelle „Am Trachauer Bahnhof“ erreichen. Von dort sind es nur noch 3 Minuten zu Fuß.
Hier gibt es eine sehr große Auswahl an exotischen Gerichten, zu sehr guten Preisen.
Die Preise bei den Vorspeisen belaufen sich um die 3,- € und Hauptgerichte kosten zwischen 8,- € und 15,- €.

So gibt es als Vorspeise zum Beispiel Auberginenscheiben mariniert mit Kichererbsenmehl (Bengen Pakora) oder Hausgemachten indischen Rahmkäse mit Kichererbsenmehl (Panir Pakora). Auch die Hauptspeisen können sich sehen lassen. Unter anderen kannst du Malai Kofta, Chicken Krahi oder Mutton Saag (Schafsfleisch mit fein gewürztem Spinat) probieren. Ebenso werden verschiedene Tandoori Spezialitäten angeboten. So findest du in der Speisekarte ein Meeresfrüchte Tikka, das Tangri Kebab oder das Sabji Tikka (eingelegtes Gemüse mit Kartoffeln) welches sogar eine veganes Gericht ist. Natürlich gibt es hier noch viel mehr indische Köstlichkeiten. Ein Besuch lohnt sich definitiv!

Das Curry ist eines der liebsten Gerichte im Taj Mahal!

Das Curry ist eines der liebsten Gerichte im Taj Mahal!

Die Öffnungszeiten für das Taj Mahal sind:

Montag bis Freitag von 11.00 Uhr bis 14.30 Uhr und 17.00 Uhr bis 23.00 Uhr.
Samstag und Sonntag von 11.00 Uhr bis 23.00 Uhr.

Weiterhin kannst du dir viele Gerichte auch nach Hause liefern lassen.
Für weitere Informationen schaue gerne auf der Homepage nach.

Das südafrikanische Lokal – Mama Africa

Direkt in der Nähe zum Albertplatz findest du ein afrikanisches Restaurant mit allerhand exotischen Köstlichkeiten. Am besten erreichst du es von der Haltestelle “Albertplatz“ mit den Straßenbahnlinien 3 ,6 ,7 ,8 oder 11. Dann musst du nur noch die Königsstraße Richtung Elbe entlang laufen und in das Wallgäßchen einbiegen.

Besonders mit exotischen Fleischgerichten trumpft das afrikanische Lokal. So gibt es unter anderen Roastbeef vom Strauß, die Straußenpfanne „Peri Peri“ oder die Kängurupfanne „Sun City“. Du kannst hier sogar die Krokodilpfanne „Cap Malay“ oder Zebrafleisch probieren. Auch viele süße Nachspeisen wie ein Schokoladen-Bananen-Kuchen kannst du hier finden. Die Preise sind sehr unterschiedlich. So kosten Vorspeisen um die 4,00 € – 8,00 € und Hauptgänge liegen zwischen 18,00 € und 35,00 € pro Person. Auf den ersten Blick wirken die Preise hoch. Doch so ein Hauptgang hat es in sich. Um einen kurz vorzustellen, für 25,00 € bekommst du zum Beispiel die Kängurupfanne „Sun City“, dazu das Straußensteak „Balimo“, ein Lammcurry und Tilapia Filets mit Ananas-Fenchel-Sahne. Einziges Manko, für Vegetarier gibt es hier leider keine Hauptgerichte.

Die Öffnungszeiten des Mama Africa sind:

Dienstag bis Donnerstag von 11.30 Uhr bis 22.00 Uhr.
Für weitere Informationen schaue gern auf ihrer Homepage vorbei.

Auch Heuschrecken gibt es in Dresden und sie schmecken viel besser als erwartet!

Auch Heuschrecken gibt es in Dresden und sie schmecken viel besser als erwartet!

Mongolische Küche – Dschingis Khan

Ein weiteres sehr empfehlenswertes Restaurant ist das mongolische Lokal unserer Stadt, Dschingis Khan. Dieses ist stets gut besucht und hat ein super Preis-Leistungs-Verhältnis. Zudem befindet es sich direkt an einem großen Knotenpunkt am Hauptbahnhof von Dresden, auf dem Wiener Platz.
Am besten erreichst du das Restaurant neben der S-Bahn mit den Straßenbahnlinien 3, 7, 8 und 10 oder der Buslinie 66 von der Haltestelle „Hauptbahnhof“. Das Restaurant ist sehr groß und bietet Platz für jeden. Von Tischen für zwei Personen bis Tische für Großfamilien gibt es hier alles. Am besten ist es wie in den meisten Restaurants, wenn du dennoch für dein Besuch im Dschingis Khan reservierst.

Im Dschingis Khan ist die Auswahl unglaublich!

Im Dschingis Khan ist die Auswahl unglaublich!

Allem voran steht hier das „All you can eat“, aber wer sich nicht gerne selbst den Teller deckt, für den gibt es hier natürlich auch interessante Punkte im Menü.
Das „All you can eat“ überzeugt besonders mit der riesigen Auswahl. So kommst du hier definitiv nicht mit leeren Magen nach Hause. Auch für Vegetarier mangelt es nicht an kulinarisch Köstlichkeiten.Im Dschingis Khan gibt es um die 50 verschiedenen Vor- und Hauptspeisen samt Obstsorten.

So findest du hier unter anderem Sushi, überbackene Tintenfischringe, verschiedenste Kartoffelzubereitungen, verschiedene Soßen, etliche Salate mit seltenen Sorten wie Morchelsalat, Algensalat, Muschelsalat oder köstliches Kimchi. Hähnchenkeulen, Schweine- ,Rind- und Entenfleisch dürfen natürlich auch nicht fehlen sowie unpanierte und panierte Champignons, die typischen Mie-Nudeln und Reis gibt es und Gemüse aller Art. Auch Suppen kannst du dir im „All you can eat“ nehmen soviel du möchtest.
Du kannst sogar soviel Eis essen wie du verträgst oder überbackene Bananen und Annanas vernaschen. Das hier ist nicht mal die Hälfte von alledem was es hier gibt. Das Angebot ist reichlich. Hier findet definitiv jeder etwas für sich. Nur die Getränke musst du extra zahlen.

Auch Event-Veranstaltungen werden im Dschingis Khan angeboten. So kannst du hier deinen Geburtstag feiern oder ein großes Essen für eine Jugendweihe oder Hochzeit veranstalten lassen.

Im Dschingis Khan kannst du soviel Sushi und Kaviar essen wie du möchtest!

Im Dschingis Khan kannst du soviel Sushi und Kaviar essen wie du möchtest!

Die Öffnungszeiten des Restaurants sind:

Das Mittagsbuffet von Montag bis Sonntag: 11.30 Uhr bis 17.00 Uhr.
Das Abendbuffet wird in der Zeit von Montag bis Samstag von 18.00 Uhr bis 22.00 Uhr angeboten.
Am Sonntag gibt es das Abendbuffet bereits ab 17.30 Uhr.

Auch die Preise lassen sich sehen. So kostet das Mittagsbuffet wochentags 8,90 € pro Person und am Samstag 9,90 €. Für das Abendbuffet sowie am Sonntag zahlst du 15,80 €.

Am besten schaust du direkt selbst auf der Homepage vorbei! In der Galerie der Homepage findest du auch einen Vorgeschmack auf das „All you can eat“.

Wie du sehen kannst, gibt es in Dresden allerhand ausländische Spezialitäten. Ist dein Lieblingslokal nicht dabei? Dann kannst du uns gerne ein Tipp geben!

*Die im Beitrag genannten Preise entsprechen dem Stand vom 10.06.2018.

Informationen zum Autor

Das Team von Saxowert #Immobilien GmbH & Co. KG - ihr Partner für Immobilien in #Dresden und Umgebung http://so-lebt-dresden.de

2 Responses

  1. Felix

    Ich glaube im Abschnitt zum Taj Mahal ist etwas schief gelaufen. Wie der Name schon zu denken geben müsste handelt es sich um ein indisches Restaurant. Spätestens bei der Aufzählung der Speisen tritt das ganze Ausmaß an Unwissen des Autors hervor. Es werden nur indische Gerichte aufgezählt. Am Ende dann nochmal der Hinweis, dass es noch mehr thailändische Köstlichkeiten gibt. OMG.

    1. Liz

      Hallo Felix,
      Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich vermute, dass der Autor mit seiner Aufzählung bezwecken wollte das die Leute, die auch nur indisch essen gehen wollen hier im Taj Mahal eine Vielfalt an Gerichten auffinden können. Ich gebe dir Recht, dass man das Augenmerk auch auf die anderen Gerichte hätte richten können aber ich persönlich würde vornherein kein indisches Restaurant wählen, wenn ich tatsächlich Thailändisch essen gehen möchte. 🙂

Deine Meinung ist uns wichtig.

*