Home > Sehenswürdigkeiten > 10 Unternehmungen in Dresden für ein langes Wochenende

10 Unternehmungen in Dresden für ein langes Wochenende

Dresden ist eine der 10 beliebtesten Städte für Städtereisen in Deutschland. Wir haben euch die besten 10 Unternehmungen zusammengefasst. | Bild: pixabay/Tama66
Dresden ist eine der 10 beliebtesten Städte für  Städtereisen in Deutschland. Wir haben euch die besten 10 Unternehmungen zusammengefasst. | Bild: pixabay/Tama66

Dresden ist eine der 10 beliebtesten Städte für
Städtereisen in Deutschland. Wir haben euch die besten
10 Unternehmungen zusammengefasst. | Bild:
pixabay/Tama66

Ich habe hier die 10 besten Unternehmungsvorschläge aus meiner Sicht für euch zusammengestellt damit ihr diesen Stadtausflug, egal ob Groß und Klein, in vollen Zügen genießen könnt. Also bewaffnet euch mit einem Stadtplan, guten Schuhen, eurer Navi-App und los geht‘s!

Großer Garten

Eine Oase mitten in der Stadt. Der Park ist barocken Ursprungs. Mitten in der knapp zwei Quadratkilometer große Grünanlage findet ihr nicht nur hunderter, teilweise sehr alte Bäume, sondern auch den Zoo, den Botanischen Garten und die Parkeisenbahn. Mit den kleinen Loks könnt ihr euch allein oder in Gruppe auf den mehrere Kilometer langen Rundkurs durch den Großen Garten fahren lassen. Aber vielleicht steht euch mehr der Sinn nach einer Pärchen Bootsfahrt auf dem Carola See? Entspannung vorprogrammiert!

Wanderlust in der Sächsische Schweiz

Lasst euch verzaubern von der wunderbaren Aussicht! Einmal raufklettern wird sich lohnen. Für Bergsteiger sind die 1.100 Felsen aus Sandstein ein Kletterparadies. Belohnt wird der Aufstieg mit den Meisterwerken der Natur, die seit 1990 als Nationalpark unter Schutz stehen. Unberührte Natur für einen bleibenden Eindruck. Selten kommt man der Natur näher als beim Wandern in der Sächsischen Schweiz.

Open Air Kino im Mondlicht

Die Filmnächte am Elbufer sind Deutschlands größtes Freilichtkino-Festival. Sie finden seit 1991 jährlich am Neustädter Elbufer in Dresden statt und ziehen jedes Jahr cirka 150.000 Gäste an. Etwa 5000 Besucher pro Tag können sich im Sommer auf den Elbwiesen die Kinoaufführungen oder Konzerte ansehen.

Kulturhauptstadt nicht ohne Grund

Kultur und Kunst lässt sich hier ganz leicht entdecken. Dem altmodischen Charme und der großen Auswahl an Museen konnte noch keiner widerstehen. Dresden hat über 30 Theater und Bühnen, 44 Museen und 55 Galerien. Nicht umsonst verschlägt es jeden Tag viele Touris und Dresdner hier her. Wähle selbst zwischen der Gemäldegalerie, der königliche Schatzkammer „das Grünen Gewölbe“ oder dem Albertinum. Für die kleinen Gäste ist auch das Hygiene Museum oder Verkehrsmuseum dabei. Egal für was ihr euch entschieden habt, es wird euch sicher beeindrucken.

Psst, kleiner Tipp! In den Städtischen Museen ist der Eintritt freitags ab 12 Uhr (teilweise ab 13 Uhr) kostenlos.

Bunter Abend in der Neustadt

In der Dresdner Neustadt kann man nicht nur prima durch die Kneipen bummeln, sondern auch ganz wunderbar shoppen. Die Äußere Neustadt gilt als Szene- und Ausgeh-Viertel. Weit mehr als hundert Kneipen, dazu etliche Clubs, Theater und Kinos könnt ihr hier finden. Im Straßenkreuz zwischen Louisen- und Alaunstraße liegt ein geschlossenes Gründerzeitviertel mit urwüchsigem Flair. Der reizvolle Wechsel von restaurierten und alten Häusern, engen Gassen und verwinkelten Hinterhöfen mit Kneipen, Restaurants und Geschäften von elegant bis schrill macht die „Äußere Neustadt“ zu einer Besonderheit. Sehenswert ist die Kunsthofpassage zwischen Görlitzer Straße und Alaunstraße mit ihrer interessanten Architektur, den kleinen Restaurants und Kunsthandwerkerläden. Die Neustadt lädt euch ein, fröhliche und ausgelassene Stunden zu verbringen.

Abstrampeln an der Elbe

Der Elberadweg ist einer der beliebtesten europäischen Radwanderwege. Mit einer Gesamtlänge von über 1100 km erstreckt er sich von der Elbquelle im Riesengebirge bis hin zur Mündung des Flusses in die Nordsee. Das schreit direkt nach Picknick mit den Liebsten oder nach einer Anmeldung für eine Dampfschifffahrt. Die Elbe führt an fast alle Sehenswürdigkeiten vorbei und ist bei gutem Wetter einfach ein Muss. Und gut für´s Gemüt sind lange Spaziergänge entlang des Weges auch.

Superfly - Bild: Laura, hey Dresden Instagram

Superfly – Bild: Laura, hey Dresden Instagram

Action! – Trampolinpark Superfly

Sportskanonen unter euch aufgepasst! Noch eine Sache die ihr auf keinen Fall verpassen wollt ist ein Besuch im Superfly. An der Siemensstraße 9 mit guter Verkehrsanbindung kann man Höhenluft schnuppern. Mit einer Raumhöhe von fast 10 Metern und einer Gesamtfläche von rund 2.500 qm bietet sich mehr als genug Platz für jede Menge Spiel, Sport, Spaß und Spannung mit neuen Attraktionen.

Riesige Sprungbereiche, die genug Platz für spektakuläre Jumps bieten: Ninja Parcours, Warped Wall, X-Swing, Tricking Parcours, 3D Dodgeball Court, Basket Dunk, Slacklines, Ladderchallenge, Wall und Waterfall Trampolines, Riesen-Graffitis, außergewöhnliche Licht- und Soundeffekte, ein Café und Loungebereiche. Mit einer Grundfläche von 2.500 bis über 4.000 qm gehören die SUPERFLY Trampolinparks zu den größten in Europa.

Shopping in der Altstadt

In der Altmarktgalerie, der Centrumgalerie oder auf der Prager Straße habt ihr die Möglichkeit euer Geld auszugeben. Egal ob Klamotten, Technik, Fressbuden bis hin zu teuren Marken oder Wohnbedarf. Alles ist dabei und man wird bei jedem Einkauf fündig. Natürlich hat die Dresden auch noch weitere kleinere Passagen und Einkaufsmärkte in denen ihr alles findet was ihr braucht. Die Prager Straße in der Dresdner Seevorstadt verbindet den Hauptbahnhof mit dem Altmarkt. Eine gute Lage also, um schnell wieder Heim zu kommen, das heißt, wenn ihr überhaupt nach Hause wollt?

Dresden zur blauen Stunde. • • • #travel #traveling #latestagram #sunset #vacation #visiting #instatravel #ig_deutschland #holiday #places #discovery #travelling #travel_2_germany #tourist #instapassport #instatraveling #discover #adventure #lifeofadventure #travelgram #deutschlandkarte #igtravel #saxony #thebestofdresden #visitsaxony #meinsachsen •••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••• @europe_roamers @germanroamers @theimaged @germanvision @germany_fotos @ig_deutschland @ig_europa @germanroamers @deutschland_greatshots @deutschlandkarte @europestyle_germany @srs_germany @thinkinhd @visit.dresden @thebestofdresden @meindresden @typisch_dresdn @sachsen_offiziell @saxonytourism @saxonyroamers

Ein Beitrag geteilt von Lang Ists Her (@lang_ists_her) am

Schwebebahn und Aussichtspunkt

Östlich vom Körnerplatz, an der Pillnitzer Landstraße, befindet sich die Talstation der Schwebebahn. Sie wurde von 1898 bis 1900 gebaut und ist die älteste Schwebebahn der Welt. Nach 274 Metern Streckenlänge erreicht man in fünf Minuten die 84 Meter höher gelegene Aussichtsplattform auf der Loschwitzhöhe. Prächtige Villen und Sommerhäuser erstrecken sich unter euren Füßen und wer von dem Ausblick nicht genug bekommen kann, genießt den Ausblick im Restaurant „Schöne Aussicht“ bei einer netten Tasse Kaffe. Zwar ist der Kaffee hier nicht mehr im Mittelpunkt, aber trotzdem ziemlich gut.

Informationen zum Autor

Hey Dresden ist das junge Dresdner Online-Magazin mit aktuellem und wichtigem aus Lifestyle, Sport, Politik, Wirtschaft und Kultur. https://www.hey-dresden.de

Das könnte Dich auch interessieren
Neue Altstadt – alte Neustadt
10 kostenlose Aktivitäten in Dresden
Fit für den Sommer II – Jogginglaufstrecken in Dresden für Fortgeschrittene
Dresdens schönste Biergärten

Deine Meinung ist uns wichtig.

*