Home > Freizeit > 5 Geheimnisse am Elberadweg, die ihr garantiert noch nicht kanntet

5 Geheimnisse am Elberadweg, die ihr garantiert noch nicht kanntet

1220 Kilometer. Eine sehr weite Strecke voller Abenteuer, Überraschungen, Naturwunder und Geheimnissen. Der Elberadweg.
Vom Ursprung in Tschechien bis hin zur Mündung in der Nordsee kann man bei entspannten Fahrradtouren immer wieder neues entdecken und erleben. 

Heute verraten wir euch 5 Insider-Tipps und Geheimnisse, die ihr vielleicht och nicht kanntet am Elberadweg in Dresden

Action und Abenteuer bei Motorbootfahrten

Mit dem Fahhrad 3 Minuten vom Blauen Wunder entfernt, nicht weit vom Körnerplatz, elbabwärts in Richtung Stadtzentrum, befindet sich der Loschwitzer Hafen. Ja, richtig gehört- in Loschwitz befindet sich ein kleiner Hafen. Dieser ist auch bekannt für den Wassersportclub Loschwitz. Und wer jetzt denkt, dass hier nur die trainierten und aktiven Sportler, oder die Villenbesitzer, welche hier ihre „Sommerjachten“ parken, mit ihren Booten ins Wasser dürfen, der hat sich geirrt. Direkt am Hafen befindet sich ein Mietbootverleih, für alle Abenteuerlustigen unter euch. Gegen einen kleinen Aufpreis erhaltet ihr einen Tag lang Action, Spaß und Adrenalin auf dem kühlen Nass im Motorboot Catherine. Na wenn das nicht ein super Familienausflugstipp ist. Hier haben sicher auch die Kleinsten aus dem Hause ihren Spaß.

Am gemütlichen Hafen befinden sich viele unterschiedliche Boote.

Am gemütlichen Hafen befinden sich viele unterschiedliche Boote.

Körnerweg 23, 01326 Dresden

Wein in traumhafter Lage genießen

Wer es etwas ruhiger angehen möchte und den Abenteuerlustigen bei ihren aufregenden Aktionen lieber zusehen möchte, der sollte unserem zweiten Geheimtipp unbedingt einen Besuch abstatten. Die leckeren Weine des Winzers Lutz Müller lassen bei der unglaublichen Aussicht an den Elbhängen jedes Genießerherz aufblühen. Bis Heute bewirtschaftet er 3,5 ha Weinberg. Das Herzstück seines Weingutes liegt im Kavaliershaus inmitten der Parkanlage des Schloss Albrechtsberg. Nur wenige Schritte davon entfernt, direkt an seinem Weinhang betreibt er im Sommer eine Straußwirtschaft. In dieser kann man dann bei leckerem Wein und knusprigen Flammkuchen mit dem Winzer ins Gespräch kommen oder einfach die malerische Aussicht genießen.
Außerdem bietet das Weingut Möglichkeiten zur Übernachtung oder zu Weinseminaren an, um ein richtiger Kenner zu werden. Gern kann auch an der Weinlese ab September teilgenommen werden.

Schon bald kann man an den Weinhängen leckere Trauben ernten.

Schon bald kann man an den Weinhängen leckere Trauben ernten.

Bautzner Str. 130, 01099 Dresden

Café Oswaldz- Kaffee, Kunst und Kuchen

Das besondere Café Oswaldz hat seinen Standort eigentlich direkt in der Dresdner Neustadt und ist da auch immer gut besucht. Aber wer hat nicht den Traum einen guten Kaffee direkt an der Elbe zu genießen? Genau aus diesem Grund entstand das OS2 direkt am Elberadweg. In der Sommerwirtschaft kann man von April bis Oktober an jedem Wochenende von 13 bis 20 Uhr ein kleines Käffchen und ein Stück Kuchen in der Sonne genießen.
Schiffe beobachten, die Beine ausruhen und die Seele baumeln lassen. Optimal für alle fleißigen Radfahrer oder Wanderer.
Das besondere am Café Oswadz ist dazu noch, dass es neben dem Café auch immer eine aktuelle Kunstausstellung zu besichtigen gibt. Vierteljährlich wechselt die Ausstellungsreihe, welche vom Künstler Stefan Lenke kuratiert wird.
Bei eurem nächsten Elberadweg-Ausflug müsst ihr auf jeden Fall einen Stopp im Café Oswadz einlegen und euch bei einem Kaffee die Kunst anschauen. Kaffee, Kuchen und Kunst. Klingt gut, oder?

Das OS2 vom Weg aus.

Das OS2 vom Weg aus.

Körnerweg 24A, 01326 Dresden

Planetendenkmal

Bereits 30 Jahre vor Ort, von den wenigsten gesehen aber von den meisten mit den Füßen getreten.
Wir sprechen hier vom Planeten-Denkmal auf der Brühlschen Terasse. Ist es euch schon aktiv aufgefallen?
Das Planetendenkmal „Erde und Planenten“ wurde 1988 von Vinzenz Wanitschke geschaffen und hat direkt an der Elbe seinen Platz gefunden. Es handelt sich um eine bronzene Kugel und 7 darum im Boden eingelassene Bronzemedaillons. Auf diesen stehen Planentennamen. Die Skulptur soll an die Bastionen der Dresdner Befestigungsanlagen erinnern. August der Starke ließ sie im Jahr 1721 nach der Sonne, dem Mond und fünf Planeten benennen, welche römischen Göttern zugeordnet wurden. Die Erde, als zentrales Element der Skulptur, ist nicht perfekt rund, sondern an einer Stelle eingedellt. Aus dieser Stelle wachsen Kristalle, welche für den ständigen Wandel der Welt stehen.
Wusstet ihr schon über dieses Denkmal bescheid? Beim nächsten Gang über die Brühlsche Terasse werdet ihr sicher auf das Denkmal achten und euch einige Minuten zum betrachten und erkunden Zeit nehmen.

Das Planetendenkmal mit Blick auf die Frauenkirche.

Das Planetendenkmal mit Blick auf die Frauenkirche.


Die eingelassenen Ornamente im Boden.

Die eingelassenen Ornamente im Boden.

Eselnest

Unsere letzte geheime Adresse am Elberadweg ist das EselnestIn Pieschen, direkt an der Elbe befindet sich eine kleine Farm mit 5 Eseln zum knuddeln, putzen und Spaß haben. Hinter dem Eselnest stehen ein paar liebe Menschen, welche Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einen Platz zum entspannen, austoben und zurückziehen geben wollen, um in unmittelbarer Nähe das Großstadtleben vergessen zu können. Kinder ab 6 Jahren können sich hier ausgiebig mit den Eseln beschäftigen oder sich bei anderen handwerklichen Sachen, wie töpfern, backen, kochen, Buden bauen oder in der Fahrradwerkstatt kreativ ausleben. An einigen Tagen wird sogar geschmiedet oder besondere Sachen können gebaut werden.
Während der Schulzeit stehen die Tore immer von 13 bis 18 Uhr für euch offen. In den Ferien sogar schon ab 11 Uhr.
Ihr könnt auch mit eurer gesamten Familie an einem FAMILIENTAG IM ESELNEST vorbei schauen und gemeinsam tolle Sachen erleben. Auf der Internetseite findet ihr alle Daten zu den Veranstaltungen.
Wie findet ihr die Idee von mehr Landleben in der Großstadt? Schaut bei eurem nächsten Fahrradtrip an der Elbe doch mal im Eselnest vorbei.

Eisenberger Str. 2A, 01127 Dresden

Wir hoffen wir konnten euch mit diesen 5 Geheimtipps am Elberadweg etwas Inspiration für euren nächsten Fahrrad- oder Wandertrip an den schönen Elbhängen liefern. Was kennt ihr noch für geheime Plätze in Dresden? 

Informationen zum Autor

Das Team von Saxowert #Immobilien GmbH & Co. KG - ihr Partner für Immobilien in #Dresden und Umgebung http://so-lebt-dresden.de

Das könnte Dich auch interessieren
Kaditz- Das Dorf mit dem ältesten Baum und dem größten Einkaufszentrum
Skateparks in Dresden
Die Semperoper Dresden – Aller guten Dinge sind Drei
Freital – eine schöne Kreisstadt Sachsens

Deine Meinung ist uns wichtig.

*