Home > Sommerjob > Im Sommer arbeite ich …im Ferienlager!

Im Sommer arbeite ich …im Ferienlager!

Yeah! Ferienlager! Ist das dein nächster Sommerjob?
Yeah! Ferienlager! Ist das dein nächster Sommerjob?

Yeah! Ferienlager! Ist das dein nächster Sommerjob? | Bild: pixabay/rawpixel

Du willst in die Ferien? Dann fahr doch mit deinem Sommerjob als Jugendleiter/in ins Ferienlager! Hier kannst du nicht nur den Kindern- und Jugendlichen eine richtig tolle Zeit bescheren. Ob du Nachtwanderungen organisierst oder eine unvergessliche Neptuntaufe durchführst – nach deinem Einsatz im Ferienlager werden sich alle gern an Dich erinnern.

Du willst mehr wissen über deinen Sommerjob als Ferienbetreuung? Dann lies unser Interview mit Nicolas Anders von der Kindervereinigung Dresden e.V.

Wo kann man überall als Jugendleiter eingesetzt werden?

Je nach Anbieter gehen die Reisen mit den Kinder- und Jugendgruppen von nur ein paar Kilometer außerhalb von Dresden bis hin ins europäische Ausland. Der Bereich ferientouren.de der Kindervereinigung Dresden bietet neben „normalen“ Feriencamps auch thematisch ausgerichtete Veranstaltungen, wie etwa das Girlscamp, Sportcamps oder dergleichen mehr an.

Was muss man dafür mitbringen? (Charakter, aber auch Unterlagen)?

Um als Betreuer eingesetzt werden zu können musst du mindestens 16 Jahre alt sein. Du solltest Interesse an einer sozialen Tätigkeit haben, zuverlässig, empathisch, teamfähig, sozial kompetent sein und über ein gewisses pädagogisches Talent verfügen.
Auch wenn Du im Ferienlager natürlich nicht als Lehrer eingesetzt bist, musst du arbeiten können und über Einfühlungsvermögen, Kooperationsbereitschaft und Durchsetzungsvermögen verfügen.
Richtig ideal wäre wenn Du bereits erste Erfahrungen sammeln konntest in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen oder in ehrenamtlichen Organisationen gearbeitet hast.
Besonders toll ist es, wenn Du schon über eine JuleicaCard verfügst oder diese nur erneuert werden muss.

Wie werde ich Betreuer im Ferienlager?

Bewerbungen nehmen wir am Telefon, persönlich oder per Mail entgegen. Ganz gleich wie du dich vorgestelllt hast, als erstes wirst du zu uns ins Büro eingeladen. Bei einem persönlichen Gespräch können wir dich besser kennen lernen und planen in welcher Ferienfreizeit du eingesetzt werden möchtest (Themencamps, In-, bzw. Ausland). Zum Abschluss gilt es zu klären an welchen Tagen du an der Juleica-Schulung teilnehmen möchtest. Diese benötigst du um optimal auf die Reise und die Teilnehmer vorbereitet zu sein.

Wie anstrengend/easy ist es?

Klar, 8-10 Kids pro Betreuer ist ein prima Betreuungsschlüssel. Dennoch will eine solche wilde Bande im Zaum gehalten werden. Je nach den Charakterköpfen in deiner Feriengruppe kann es sehr harmonisch oder sehr herausfordernd werden. Natürlich ist jede Fahrt anders und du hast immer ein tolles Team von Betreuern um dich herum die Dir sicher helfen, falls du vor Herausforderungen stehst. Eins ist klar. Deine Ferienfahrten werden die Besten, oder?

Was kann man verdienen?

Die Aufgabe als Jugendleiter, bzw. Betreuer ist eine ehrenamtliche Tätigkeit und wird daher durch eine sogenannte Aufwandsentschädigung vergütet. Betreuer/innen bekommen bei der Kindervereinigung 15€ und Gruppenleiter 17€ pro Reisetag. Alle zudem anfallenden Kosten bezüglich der Teilnahme werden natürlich vom Veranstalter getragen.

Was ist eigentlich bei Regen?

Bei Regen und schlechten Wetter ist Kreativität gefragt. Aber wenn dir Basteln, Geschichten erzählen und Buden bauen nicht ganz fremd sind, dann kommst du über jede Niederschlagsperiode hinweg.

Wo und bis wann muss man sich bewerben?

Bewerben kann man bei der Kindervereinigung Dresden online. Auch die anderen Vereine bieten verschiedene Gelegenheiten an. Ein großer Vorteil beim Jugendbetreuer ist  das man sich ganzjährig bewerben kann. Auch Winter-, Herbst- und Frühlingsferien können als Ferienbetreuer/in bestritten werden.

Neben der Kindervereinigung-Dresden bieten natürlich noch viele andere Vereine und Veranstalter Kinder- und Jugendferienlager, in denen du arbeiten kannst..

Hier einige Links:
http://www.rasselbande.org/teamer/
http://www.jugendinfoserver-dresden.de/jugendserver/Veranstaltungen/jsd_ferien/jsd_ferienlager_ferienfreizeit.html

Zusammenfassung:

  • WO: Du arbeitest in Ferienlagern in und um Dresden.
  • WANN: Deine Einsätze sind immer in den Schulferien.
  • VORRAUSSETZUNGEN: Du machst die JULEICA, kannst gut mit Kindern und Jugendlichen und hast tolle Ideen für die Ferienlagerzeit.
  • VERDIENST: Zwischen 15 und 17 Euro je Tag. Außerdem die Zusatzkosten die anfallen.

Informationen zum Autor

Sue ist neugierig, Dresdnerin und viel unterwegs: im Netz, in Dresden, in der Umgebung und überhaupt. Am allerliebsten berichtet sie hier von eigenen Erfahrungen mit ihrer kleinen Familie oder Beobachtungen aus Ihrem Alltag.

Das könnte Dich auch interessieren
Sommerjobs in Dresden - was gibts, was bringts?
Welche Sommerjobs gibt’s in Dresden?
Kommunikationstalente sind im Callcenter gesucht! //foto: mohamed_hassan / pixabay
Im Sommer arbeite ich …. im Callcenter
Grundausstattung für Babysitter?
Im Sommer arbeite ich ….als Babysitter!
Foto: Toni Kretschmer (NewPic Photography)
Im Sommer arbeite ich… im Freiluftkino!

Deine Meinung ist uns wichtig.

*