Home > Freizeit > Die 10 besten Selfiespots der Stadt

Die 10 besten Selfiespots der Stadt

10 Selfiespost in Dresden, die ihr unbedingt auschecken müsst. | Bild: pixabay/StockSnap
10 Selfiespost in Dresden, die ihr unbedingt auschecken müsst. | Bild: pixabay/StockSnap

10 Selfiespost in Dresden, die ihr unbedingt auschecken müsst. | Bild: pixabay/StockSnap

Unter der strahlenden Sonne im Mai werden selbst Dresdner zu Touristen in ihrer Stadt. So viele Orte laden dazu ein, die Handykamera zu zücken und loszuknipsen. Diese Orte eignen sich sehr gut um euer Elbflorenz kennen und lieben zu lernen. Wir stellen euch die 10 besten Selfiespots in Dresden vor. Lasst also gleich eure Follower und Freunde daran teilhaben!

Frauenkirche

Zugegeben. Da stiehlt uns jemand die Show. Aber egal von welcher Seite man sich nähert, die Kirche ist immer ein Foto wert. Also zückt das Handy und los geht das Blitzlichtgewitter. Schön auch: der Stallhof und dessen Außenseite, der Fürstenzug. 23.000 Meissener Porzellanfliesen schmücken diese einmalige Ahnengalerie sächsischer Herrscher.

Blaues Wunder/Loschwitzer Brücke

Sein blaues Wunder erleben auf eine der schönsten Locations in Dresden. Mit den ältesten Bauteilen hat es – oh Wunder! – beide Weltkriege und somit unzählige Bombenangriffe überstanden. Die Brücke gehört wegen ihres ungewöhnlichen Aussehens zu den Wahrzeichen Dresdens und ist deshalb immer noch ein beliebtes Motiv für Normalos und Künstler.

Dresdner Zwinger

Dem altmodischen Charme des Wahrzeichens konnte noch keiner widerstehen. Nicht umsonst verschlägt es jeden Tag viele Touristen und Dresdner hier her, nur um sich selbst von der malerischen Kulisse zu überzeugen. Auch gut: Wem gerade die Posen und Ideen ausgehen kann auch ein paar Schritte weiter zur Semperoper machen. Schaut sie euch an, um sich dort vielleicht für das nächste Foto inspirieren zu lassen.

Neustadt

In der Dresdner Neustadt kann man nicht nur prima durch die Kneipen bummeln, sondern auch ganz wunderbar shoppen. Wer hier also ein paar Schnappschüsse machen will ist definitiv nicht verkehrt. Die Äußere Neustadt gilt als Szene- und Ausgeh-Viertel. Weit mehr als hundert Kneipen, dazu etliche Clubs, Theater und Kinos gibt es hier. Kein Stadtteil Dresdens hat eine höhere Galerien-Dichte. Außerdem haben sich eine Menge Mode-und Einrichtungsgeschäfte angesiedelt. Also hier findet ihr nicht nur einen Spot, sondern hunderte.

#schlossalbrechtsberg #dresden #beauty #crazy #pferdeschwanz 😂

Ein Beitrag geteilt von katerrryna (@katerrryna) am

Elbschlösser

Für märchenhafte Bilder sollte man die drei Elbschlösser am Rande der Bautzner Straße besuchen. Ein Rundgang durch englische Parks und Weinterrassen erwarten einen schon. Erlebe die “drei Schönen“ auf eine ganz besondere Art und Weise. Hier erfahrt ihr dabei Besonderes zu deren Architektur- und Baugeschichte, zu den ehemaligen Besitzern, der heutigen Nutzung dieser prunkvollen Gebäude und zum Weinanbau in dieser exklusiven Lage. Definitiv Instagram-worthy.

*Anzeige | Running 🏃🏼‍♀️ + der Versuch total sportlich dabei auszusehen. Ihr seht ein Ergebnis. Geglückt? Die kleine Geschichte dahinter beginnt wieder in meiner Jugend, vermutlich schon in meiner Kindheit, wer weiß. Jedenfalls wurde ich tatsächlich dafür ausgelacht, wie ich laufe, also für meinen Laufstil. Das hatte zur Folge dass ich das Laufen in meiner Jugend für mich nie entdeckt habe, aus Scham, #ehrlich. Und dann folgte mit 23 Jahren die Idee, ein kleiner Traum – Polizistin werden 👮🏼‍♀️. Ohne gute Zeit beim #coopertest jedoch keine Einstellung. Ich hatte nicht einmal Laufschuhe – mit meinen 23 Jahren 🤦🏼‍♀️. Erster Schritt: Laufschuhe gekauft ✔️. Zweiter Schritt: Lauftraining, Tag für Tag (exzessiv kann ich 😉). Heute bin ich Polizistin und ich laufe noch immer gerne, gemütlich und zeitig am Morgen. Zeiten spielen für mich dabei keine Rolle. Und ja, bei jedem CrossFit-Workout im Zusammenhang mit Laufen, bin ich die 🐌. Ankommen zählt, Spaß zählt, Leben zählt. Daher, niemals aufgeben UND anfangen. Der schicke Flitzer im Bild ist einer meiner zwei neuesten Errungenschaften. Eine wirklich großartige und unkomplizierte Laufschuhberatung dazu gabs bei @runnerspoint. Und wer weiß, vielleicht stellt sich die bleierne Ente 🦆 bald einer größeren Herausforderung. Ich sollte Botschafterin fürs Laufen werden 😅 #newjob. Und ab. #runnerspoint #homeofrunning

Ein Beitrag geteilt von Adrienne Koleszár (@adrienne_koleszar) am

Elbufer

Stadtfest hier, Filmnächte da, Konzert und Kaiser-Mania, Public- Viewing und Grill-Marathon, Schulausflug und Yoga-Kurs. Auf den Elbwiesen ist immer etwas los. Zumindest im Sommer. Dresden wäre ohne das Elbufer nicht Dresden. Daher verpasse nicht die Chance auch hier ein gelungenes Selfie zu schießen.

Goldene Reiter

Zugegeben, das ist nun mal der Klassiker. Sehr ruhige und saubere Gegend und Flaniermeile zum Bummeln gibt es direkt dazu. So lässt es sich doch shooten, nicht wahr? Ein schöner Platz zum Verweilen, mit Ausblick auf die Altstadt.

Prager Straße

Die Prager Straße in der Dresdner Seevorstadt verbindet den Hauptbahnhof mit dem Altmarkt. Zwischen 1851 und 1853 erbaut, entwickelte sie sich schnell zu einer bedeutenden Einkaufsstraße. Der Sternbrunnen und die schmalen Brunnenbecken sind Klassiker auf der Nachkriegs-Einkaufsschneise Prager Straße. Nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch hübsch erfrischend. Da könnte man den Einkaufstrubel rings herum doch glatt vergessen!

Die sächsische Schweiz – meine Heimat, in der ich mich ganz oft hinaus begebe, um die Seele baumeln zu lassen. Weil ich so ein naturverbundener Mensch bin, kann ich mich hundertprozentig mit der Marke @truewoods_clothing identifizierten ! 🍁 Was ich richtig toll daran finde➡️ dass diese Firma ausschließlich Bio-Baumwolle verwendet und für jedes verkaufte Produkt ein Baum gepflanzt wird!🌱🌲 Ein Paradebeispiel wie man verantwortungsvoll und nachhaltig mit der Umwelt umgehen kann, was ich natürlich gern jederzeit unterstütze! ❤️ • Einen ganz besonderen Dank möchte ich auch an Christian aussprechen, der wirklich ein toller Fotograf ist!✨ *Werbung • Hoodie: @truewoods_clothing 📸Photographer: @christian_g_photography_ • . #truewoodsclothing #naturebasedstreetwear #sylw #sächsischeschweiz #elbsandseingebirge #moodygrams #roamtheplanet #wildlifeplanet #earthfocus #wondermore #discoverglobe #folkgreen #exploretocreate #watchthisinstagood #discoverearth #takemoreadventures #weroamgermany #folkscenery #hikingtheglobe #simplysaxony #germanroamers #hikevibes #visitsaxony #wanderlust #roamnation #artofvisuals #ig_deutschlad #ig_naturelovers #thewanderco

Ein Beitrag geteilt von 🌍 S O P H I E ✈️ (@sophie_de_la_peppi) am

Sächsische Schweiz/Elbsandsteingebirge

Bizarr, skurril, urwüchsig… welche Worte du auch immer finden wirst, lass dich beeindrucken! Von Sandsteinnadeln und Felsriffen, Buchenwäldern und Wildbächen – Meisterwerken der Natur, die seit 1990 als Nationalpark unter Schutz stehen. Vollendung findet das Gesamtkunstwerk „Nationalparkregion Sächsische Schweiz“ in seinem Landschaftsschutzgebiet aus weiten Ebenheiten mit majestätischen Tafelbergen und der tief eingeschnittenen Elbe.

Hobbyfotografen haben es wirklich nicht schwer in Dresden ein gelungenes Foto zu schießen. Für einen erfolgreichen Post und den Internet-Fame kann man am Wochenende oder unter der Woche ruhig auch mal ausgiebig durch diese aufregend schöne Stadt stiefeln.

Informationen zum Autor

Hey Dresden ist das junge Dresdner Online-Magazin mit aktuellem und wichtigem aus Lifestyle, Sport, Politik, Wirtschaft und Kultur. https://www.hey-dresden.de

Das könnte Dich auch interessieren
Dresden ist eine der 10 beliebtesten Städte für Städtereisen in Deutschland. Wir haben euch die besten 10 Unternehmungen zusammengefasst. | Bild: pixabay/Tama66
10 Unternehmungen in Dresden für ein langes Wochenende

Deine Meinung ist uns wichtig.

*