Home > Sport > American Football > Football auf Balkonien

Football auf Balkonien

 

ich bin euch noch was schuldig!

Kiel – was soll ich dazu sagen, das Spiel kann man schon mal schnell vergessen ­čśë

Und wie lang es her ist, nicht live in Kiel beim Kampf gegen die Kiel Baltic Hurricanes dabei war?
Gef├╝hlt ewig! Manchmal geht’s aber eben nicht anders.

Balkonien_Kiel-1


In diesem Fall haben die Jungs und M├Ądels von Radio Monarchs eine L├Âsung: Den LiveStream.
Und wisst ihr, was daran noch besser ist? Selbst nicht live kann man das Spiel noch einmal Revue passieren lassen. Und das auch egal WO, Hauptsache Internet.

Also am Abend vor vier Woche den Fernseher auf Balkonien geschleppt, die Liegest├╝hle ausgeklappt, den Grill angeheizt und auf gingÔÇÖs. Und was war das f├╝r ein Spiel. Die erste Halbzeit h├Ątte ich gern ausgelassen und die Aufnahmen mit denen der zweiten Halbzeit getauscht. GehÔÇś ich auch nicht weiter drauf ein ­čśë Spontan hatte Kiel sich einen neuen Runningback heran gezaubert, den es erstmal zu b├Ąndigen galt ÔÇô gesagt, getan, Berner W├╝rstchen wenden und l├Ąuft. Die letzten zwei Quarter waren voller Power, Ehrgeiz, ein paar Fehlern (nicht nur von goldenen Spielern), und dem Hei├čhunger auf Punkte. Nebenbei den eigenen Hunger gestillt. Auch vom Zusehen bekommt man Hunger. Und ohne Schmarrn: Zwischendurch war ich der festen ├ťberzeugung, die Jungs holen die Punkte noch nach Hause, bis mir dann auffiel: Ist ja gar nicht live!

Balkonien_Kiel-2


Ergebnisse des Abends: Das Radio Monarchs Team ist einfach der Hit, Football-Schauen auf Balkonien mit Grillk├Ąse hat auch seinen Reiz und leider f├╝nf Punkte zu wenig f├╝r die Dresden Monarchs.

Fotos: Birgit Krauch

 

Informationen zum Autor

Touchdown, Fumble, Two Point-Conversion - keine Fremdw├Ârter, sondern Fachjargon beim American Football. Kleine Einblicke bekommt ihr von mir.

Deine Meinung ist uns wichtig.

*