Home > Fashion > SecWal – eines für alles und alles in einem!

SecWal – eines für alles und alles in einem!

Folgende Situation: Wir wollen auf eine Party und müssen dafür diese schwierige Balance zwischen dem Wichtigsten und dem Nötigsten finden. Gerade das Portemonnaie stellt dabei immer eine große Herausforderung dar: Zu groß, zu klobig, zu verlockend für Langfinger. Doch zum Glück haben findige Köpfe aus unserer Region genau dafür jetzt eine Lösung gefunden: eine geniale neue Geldbörse namens SecWal.

Wie aus Pech eine großartige Idee wurde

Tatsächlich ist der Ursprung dieses genialen, kleinen Kartenetuis wirklich der mehrfache Diebstahl einer Geldbörse. Ein guter Freund des Gründers der Marke hatte nämlich leider dieses Pech und klagte ihm sein Leid. Daraufhin entstand die Idee, dass es doch toll wäre, alle Funktionen einer normal großen Geldbörse in einem deutlich kleineren Format zu haben. Gesagt, getan und nach längerem Tüfteln war SecWal geboren!

SecWal: Was kann die Kleine alles?

In einem Wort kann man diese Geldbörse als Universaltalent beschreiben. Denn obwohl ihr Format nur dem einer normalen Kreditkarte entspricht, bietet sie alle Funktionen, die eine gewöhnliche Brieftasche mit sich bringt: So findet man hier ein Geldscheinfach und ein separates Münzfach (wahlweise mit Druckknopf oder Reißverschluss). Zwei Kartenfächer befinden sich ebenfalls im Inneren der kleinen Tasche. Für acht weitere Karten findet sich im fest angebrachten Alu-Container noch Platz.

Das Portemonnaie ist im Übrigen aus herrlich weichem, erstklassigen Echtleder gefertigt. Das Material bringt somit nicht nur eine angenehme Haptik, sondern auch eine wirklich hochwertige Qualität mit sich. Neben der Strapazierfähigkeit ist zudem auch das Design der Geldbörse wichtig gewesen: Sportlich, jung und flott sollte sie sein und kommt darum in wirklich vielen tollen Farben daher.

Oberste Priorität: Sicherheit und Funktionalität

Die Nutzung eines SecWal ist denkbar einfach: Eine Lasche mit Druckknopf hält das zusammengefaltete Portemonnaie in seinem kompakten Format. Um dennoch schnell an seine wichtigsten Karten heran zu kommen, gibt es die clevere Easy-Slide-Technologie. Dabei muss am Container nur ein kleiner Schieberegler betätigt werden, welcher die Karten ganz bequem und sogar leicht aufgefächert nach oben befördert. Hier kann man dann die Gewünschte herausziehen und die restlichen einfach wieder reinschieben. Sie sitzen dann sicher und fest im kleinen Alu-Behälter und fallen auch nicht ungewollt heraus.

Apropos sicher: Der Karten-Container hat noch einen weiteren wichtigen Vorteil: Er schützt vor unbemerktem Auslesen der persönlichen Daten. Mit speziellen Lesegeräten ist es heutzutage nämlich möglich, ganz ohne physischen Kontakt Informationen aus Kreditkarte, ePass und Co. abzugreifen. Doch der Aluminium-Mantel von SecWal bietet zusätzlich einen RFID-Schutz, der einen vor solchen bösen Situationen bewahrt.

Klein, aber fein!

SecWal Brieftaschen sind also eine wirklich geniale Erfindung. Ihr Design ist cool, das Material und die Verarbeitung sorgen für eine große Langlebigkeit und Dank RFID-Ausleseschutz kann man sich total sicher fühlen. Jetzt heißt es nur noch schnell befüllen, ab in die Hosentasche und dann los geht’s!

Informationen zum Autor

Hey Dresden ist das junge Dresdner Online-Magazin mit aktuellem und wichtigem aus Lifestyle, Sport, Politik, Wirtschaft und Kultur. https://www.hey-dresden.de

Deine Meinung ist uns wichtig.

*