Rezension: HAPPY ME Glücklichmacher für den Alltag – Geschenkbuch

Von amberlight-label

Mein heutiges Rezensionsexemplar der Woche, das mir diesmal wieder von Blogg dein Buch zur Verfügung gestellt wurde und aus dem Moses-Verlag kommt, ist wohl erstmals keine Publikation, die ein langes Leben im Bücherregal erwartet. “Happy me Glücklichmacher für den Alltag – Geschenkbuch” wird wohl – so lange es noch nicht “verbraucht” ist – auf dem Kreativtisch liegen, denn dahinter verbirgt sich kein Lesebuch, sondern eine verwendbare “Inspirationsquelle”.

Abbildung vom Moses-Verlag

Auf 162 Seiten finden sich in drei Teilen zunächst Sprüche, denen 80 Aufkleber und 16 Postkarten folgen. Damit haben die Autorin Silke Brandes und die Illustratorin Lydia Keßner ein Sammelsurium an Bastelmaterial zusammengestellt, dass bei mir sicherlich nicht im Buch bleiben wird, sondern helfen wird, Geschenke zu verzieren, Glückwünsche niederzuschreiben oder auch einfach nur den Schreibtisch zu schmücken. Meine DIY-Seele ist jedenfalls sehr begeistert.

Abbildung vom Moses-Verlag

Gewünscht hätte ich mir lediglich noch, dass sich nicht nur die Sticker und Postkarten einfach aus dem Buch herauslösen lassen, sondern auch noch die Spruchseiten mit einer Perforation versehen wären, denn sie im Buch zu belassen, macht für mich keinen Sinn. Außerdem ist dieser Teil des Buches doppelseitig gedruckt, so dass man sich leider für einen Spruch bei der Weiterverwendung entscheiden muss. Bei einigen Lebensweisheiten wird mir das gar nicht so einfach fallen.

Abbildung vom Moses-Verlag

Eigentlich müsste ich diesen Buchvorstellung auch noch auf meiner eigenen Seite zu den Geschenkideen für Erwachsene verlinken, denn damit lassen sich bestimmt viele dekoverrückte Frauen glücklich machen, oder? Das Geschenkebuch gehört übrigens gleich zu einer ganzen Serie, denn aus der Happy-me-Reihe gibt es auch Postkartenbücher, Zettelblock, Tassen und soar ein verlockendes Alphabet-Stempelset.

Abbildung vom Moses-Verlag

 

Bisher gibt es noch keine Kommentare.

Kommentar schreiben