Ball- und Brauhaus Watzke

Von Kneipensurfer

Öffnungszeiten

  • Sonntag: 11:00 - 00:00
  • Montag: 11:00 - 00:00
  • Dienstag: 11:00 - 00:00
  • Mittwoch: 11:00 - 00:00
  • Donnerstag: 11:00 - 00:00
  • Freitag: 11:00 - 00:00
  • Samstag: 11:00 - 00:00
  • Ball- & Brauhaus Watzke
  • Kötzschenbroder Str. 1, 01139 Dresden, Deutschland
  • +49 351 852920
  • http://www.watzke.de/

Bewertungen:

1
1
2
1
3,4

Location:

Google Bewertungen:

Andreas Aurenz15.09.20 10:17:44Die Location ist sehr schön und man kann prima sitzen, aber das Essen ist leider wirklich unter aller Kanone. Das Schwein mit dem Würzfleisch ist okay... da kann man nicht wirklich mecker, aber das Schweineschnitzel und die Burger"Boulette" sind TK. Das ist für den Preis nicht tragbar. Der Das Burgerfleisch war dazu noch gefühlt frittiert, d.h. härter als das Brot. Ungenießbar. Wenn das die Hälfte kosten würde, dann könnte ich das nachvollziehen, aber so geht das gar nicht. Wir haben weitaus besser für den gleichen Preis direkt in der Innenstadt gegessen. Schade um die Location. Auch nach Beschwerde beim Service kam nichts, außer Achselzucken! Wirklich Schade!!
Joachim Pupkes02.09.20 07:28:09Freundliche kompetente Bedienung. Urriges Brauhaus wie ein Brauhaus sein sollte. Für einen Besuch sollte man nur frühzeitig einen Tisch reservieren. Preis / Leistung in allem gut. Kleine aber tolle Speisekarte und das Essen ist ganz toll. Brauche normal nicht weiter schreiben,... den wenn selbst auf einen Dienstagabend der Laden voll ist.... Das sagt doch alles..... Viel Vergnügen beim Besuch.
Madl Mar19.08.20 20:26:21Saßen im Biergarten, mit Blick auf die Elbe und Altstadt. Bierbänke sind jetzt nicht die bequemsten Sitzmöbel aber vom Ambiente her, ist der Biergarten sehr gemütlich. Personal freundlich und schnell. Hatten halbe Hachse, welche sehr lecker war. Kommen gerne wieder. PS.: Bier ist auch wunderbar 😉
Werner Küppenbender19.08.20 12:50:31Bier und Essen waren sehr gut. Die zuständige Servicemitarbeiterin war leider kein Grund zum Wiederkommen, sichtlich überfordert und dazu auch noch patzig. Wer mag schon von einer hilflosen Kellnerin zurecht gewiesen werden? Wir nicht und an anderen Tischen sah es nicht anders aus!!! Da fragt man sich: Wo war da wohl der Chef, bemerkt er das nicht, oder ist es ihm gar egal?
Karsten Kuhn29.08.20 16:56:41Das Bier ist immer noch gut, der Rest hat ziemlich nachgelassen im Laufe der Jahre.

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.