Dresdner Sehenswürdigkeiten

Von Redaktion

Hallo und herzlich willkommen zu unserem ersten Stimmenfang hier auf hey Dresden! In der ersten Folge sind wir raus in die Dresdner Innenstadt gegangen, genauer gesagt auf die Prager Straße und haben zufällig Passanten gefragt, welche Orte wir alle mal in Dresden unbedingt gesehen haben müssen.
Hört euch mal an, was die Dresdner so zu sagen haben!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Dresdner: Oh, schwierig. Als Student, noch nebenbei Student, müsste ich vielleicht sagen, die Neustadt, aber ich würde eher sagen die Elbufer. Da würde ich eher hin tendieren, glaube ich.

Dresdnerin: Ich finde den Zschonergrund, weil da ist viel Natur mitten in Dresden und natürlich den Großen Garten.

Sammy: Ja, jetzt haben wir den 3. Interviewpartner gefunden. Ein Dresdner Original, wenn ich das mal so sagen darf. Ich habe ihn jetzt schon des Öfteren in der Fußgängerzone gesehen, aber noch nie richtig persönlich gesprochen. Genosse Westphal, das ist der Mann mit der roten Fahne, der hier in der Fußgängerzone steht und die Leute versucht zum Kommunismus zu bekehren.

Dresdner: Es ging doch darum was kann ich denn Leuten in Dresden empfehlen kann, wenn sie unsere die Stadt besuchen. Und da möchte ich als erstes die Gemäldegalerie Alte Meister empfehlen.

Sammy: Jetzt habe ich hier zwei nette Passanten gefunden. Welchen Ort sollte man hier in Dresden unbedingt einmal gesehen haben?

Dresdner: Also da würde ich auf jeden Fall die Neustadt nennen. Spezifisch gibt’s da ganz ganz viele Clubs und Bars die man besuchen kann. Ich glaube das Viertel gehört zu florierenden Clubszenen in ganz Deutschland. Wenn jemand mal auf Besuch in Dresden ist, dann auf jeden Fall – ab dahin!

Sammy: Gibt es a eine speziellen Tipp für die Neustadt?

Dresdner: Ich würd vor allen Dingen das Evergreen empfehlen. Das ist eine Bar, die aufgemacht wurde von der Besitzerin der Pizzeria neben an, das heißt man kann sich auch Pizza in die Bar rein bestellen und da gibt es auch immer schöne Live-Musik im Bereich Blues und Folk. Es gibt auch Jam-Sessions, wo man auch selber einfach hingehen kann und sich Musikern anschließen kann und das ist einer meiner Lieblingsorte zum Hingehen in der Neustadt.

Dresdner: Der Aussichtsturm in Dresden Plauen beim Kotteweg bei der Haltestelle. Sollte man mal unbedingt gesehen haben!

Sammy: Alles klar, vielen Dank!

Bisher gibt es noch keine Kommentare.

Kommentar schreiben