Schwarz-Gelb mal anders

Fotos: BK-Foto
Von Redaktion

Was war das für ein Spiel?! Das große DDV-Stadion hatte am Sonnabend seine Pforten geöffnet und die Dresden Monarchs vor knapp 7000 Menschen gegen Schwarz-Gelb antreten lassen. Nicht Dynamo, aber die Hauptstadt-Footballer der Berlin Adler waren zu Gast.

Zeitig ging es los mit den Vorbereitungen auf den Sparkassen-Gameday. Die Teamzonen beider Mannschaften müssen abgesteckt werden, Equipment für Ton, Spieler und Coaches herangekarrt und verteilt werden, und der Kaffee macht sich auch nicht von alleine 😉 Aber was muss, das muss und es lohnt sich ja auch jedes Mal. Schließlich verließen die Dresden Monarchs als Sieger das Feld und konnten so zwei wichtige Punkte für die Tabelle mitnehmen.

Wie aussagekräftig dieses Spiel über Stärken und Schwächen des Dresdner Teams ist, kann keiner so recht sagen, aber Schluss mit Zweifeln, Schluss mit mimimimi und Gejammer: Volle Unterstützung beim nächsten Gegner, den Kiel Baltic Hurricanes, die am 21.05.2016 im Kilia-Stadion schon auf uns warten.

Bisher gibt es noch keine Kommentare.

Kommentar schreiben